Ausstellungsladen

Päpstlicher Nuntius besucht Geburtshaus und Taufstein Papst Benedikt XVI

15.08.2012 | Marktl am Inn | Geburtshaus | 16:00 Uhr

Jean-Claude Périsset, seit 2007 Apostolischer Nuntius in Deutschland und damit Vertreter des Heiligen Vaters in unserem Land, besuchte am Fest Maria Himmelfahrt mit H.H. Bischof Wilhelm Schraml und Prälat Limbrunner, Administrator der Gnadenkapelle Altötting, das Geburtshaus Papst Benedikt XVI und die Taufkirche St. Oswald in Marktl.

Gemeindereferentin Maria Gruber führte die Ehrengäste durch die Ausstellung.

Der Päpstliche Nuntius nahm sich viel Zeit, um am Geburtsort des Heiligen Vaters die Räume der ersten Stunden, Tage und Jahre Joseph Ratzingers zu sehen und von dessen Kindheit und seinen weiteren Lebensstationen zu hören.

Besonders angetan war er im Geburtszimmer und erzählte, dass auch er selbst - wie der kleine Joseph - der erste Täufling des neu geweihten Taufwassers war, weil er in der Osterwoche des Jahres 1939 geboren wurde und am darauf folgenden Weißen Sonntag die Heilige Taufe empfing.
Er empfinde - so sagte er - diesen schlichten Raum als einen wichtigen Ort, von dem Evangelisierung ausgehen könne.

Bischof Schraml bat um ein gemeinsames Vaterunser für die Familien.

Nach dem Besuch des Geburtshauses ging man gemeinsam an den Taufstein in die Kirche, an dem der Päpstliche Nuntius niederkniete und betete.

Pfarrer Josef Kaiser hatte auch das Taufbuch mitgebracht, in dem aus dem Jahr 1927 der Taufbucheintrag des kleinen Joseph Ratzinger zu lesen ist.
Dass auch die Hebamme als erste Zeugin der Geburt des Kindes an vorderer Stelle im Taufbucheintrag vermerkt ist, hob Nuntius Périsset ebenso hervor wie auch die Wichtigkeit dieser handschriftlichen Taufbücher.

Pfarrer Kaiser erzählte die Geschichte des Taufsteins, der ja in den sechziger Jahren beim Umbau der Kirche entfernt worden war und damals dadurch gerettet wurde, dass er in den Pfarrgarten kam.
Später wurde er vom örtlichen Heimatbund ins Heimatmuseum gebracht, steht seit 2006 wieder in der Kirche und es werden wieder Kinder in ihm getauft.

Niederkniend bat Exzellenz Jean-Claude Périsset in einem Gebet um den Segen des Heiligen Geistes für die Evangelisierung.



In der Bildergalerie sehen Sie weitere Bilder vom Besuch der Ehrengäste.

Fotos: Alfred Kleiner (Bild 4,5,6,7) und Barbara Maria Stallbauer



Bildergalerie betrachten › Päpstlicher Nuntius besucht Geburtshaus und Taufkirche Papst Benedikt XVI