Ausstellungsladen

Matinée am Sonntag - Lesung des Lyrikers Ludwig Steinherr

25.06.2017 | Marktl am Inn | Geburtshaus Papst Benedikt XVI. | 11:00 Uhr

Zur Matinée am Sonntag um 11 Uhr trug der Philosoph und Schriftsteller Ludwig Steinherr Gedichte aus seinem reichen Schaffen vor. Er reihte sich ein in den Reigen der Lyriker, den Reiner Kunze begann, Christian Lehnert weiterführte und nun Ludwig Steinherr aufgriff. Nach der Begrüßung und Einordnung durch Ludwig Raischl fand der erste Teil der Lesung im Empfang statt, bevor - passend zu den Lichtwerken des Künstlers Josef Henselmann- in den Sonderausstellungsräumnen einige Gedichte erklangen. Ludwig Steinherr traf eine Auswahl, die die Person des em. Papstes wie den Ort zum Klingen brachte. Lichtgedichte wie eine Reihe von Werken zur Stadt Rom waren zu hören. Im Geburtszimmer las der Lyriker Ludwig Steinherr ein Gedicht, das er zur Geburt des eigenes Sohnes verfasst hatte. "Jetzt bist du da" - eine Botschaft Steinherrs, klingt im Geburtshaus Benedikt XVI. über die Matinée hinaus weiter und bleibt lebendig. Die aufmerksamen Gäste aus nah und fern bedankten sich mit einem kräftigen Applaus.




Fotos: Autor und J.Henselmann

pdf"Noch nicht im vollen Licht" - alle Termine 2017 Bildergalerie betrachten › 2017-06-25 Matinée mit Lyriker Ludwig Steinherr