Sonderausstellung 2016

Herzlich Willkommen!

Verehrte Gäste!

Das Jahr 2017 ist ein besonderes Jahr für das Geburtshaus unseres em. Papstes. Am 16. April begeht Benedikt XVI. seinen 90. Geburtstag. An diesem Tag, dem Ostersonntag, öffnet das Haus wieder seine Tore, begleitet von einer Veranstaltungsreihe durch das Jahr hindurch.

In einer Sonderausstellung „Noch nicht im vollen Licht“ werden die Worte Joseph Ratzingers zu seiner Geburt und Taufe bearbeitet.

“Dass der Geburtstag der letzte Tag der Karwoche und der Vorabend von Ostern war, wurde in der Familiengeschichte immer vermerkt. Denn damit hing es zusammen, dass ich gleich am Morgen meines Geburtstages mit dem eben geweihten Wasser…getauft worden bin: Der erste Täufling des neuen Wassers zu sein, wurde als eine bedeutsame Fügung gesehen … Freilich – es war nicht Ostersonntag gewesen, sondern eben Karsamstag. Aber je länger ich nachdenke, desto mehr scheint mir das dem Wesen unseres menschlichen Lebens gemäß zu sein, das noch auf Ostern wartet, noch nicht im vollen Licht steht, aber doch vertrauensvoll darauf zugeht.“ (Joseph Kardinal Ratzinger, Aus meinem Leben, 8)

Der Künstler Josef Henselmann wird mit seinen Werken zu einer persönlichen Auseinandersetzung mit der Frage nach dem eigenen Woher und Wohin einladen.

Das Papsthaus können Sie vom 16.April – dem 90. Geburtstag von Benedikt XVI. - bis zum 31. Oktober 2017 besuchen! Die Öffnungszeiten sind: Dienstag bis Freitag 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr; Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr. Gruppen können nach Anmeldung auch außerhalb dieser Zeiten das Geburtshaus mit Führung besuchen. Auf Wunsch und Anmeldung erhalten Sie auch eine Geburtstagsführung durch die Sonderausstellung!

Auf Ihr Kommen freuen sich die Stiftung Geburtshaus Papst Benedikt XVI. und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Papsthauses.

Ludwig Raischl
Theologischer Leiter

bild
bild