Hintergrund

Ab Ostermontag, 22. April 2019 wieder geöffnet

22.04.2019 · Marktl am Inn · Geburtshaus · 10:00 Uhr

"Unsichtbare und ewige Wirklichkeiten (Benedikt XVI.)
– Begegnung mit biblischen Personen in den Werken von Künstler David Bennett

Ab Ostermontag, 22. April 2019 kann das Geburtshaus wieder besucht werden - und damit auch ein erster Blick in die neue Sonderausstellung "Unsichtbare und ewige Wirklichkeiten" geworfen werden.

Im Anschluss an die feierlichen Ostermontagsmesse in der Kirche, in der Papst Benedikt getauft worden war, können die Gottesdienstbesucher mit zum Geburtshaus gehen. Der Künstler David Bennett wird die ersten Besucher der neuen Saison 2019 in die neue Sonderausstellung führen.

Dazu ergeht herzliche Einladung!

Anmeldungen für die neue Saison 2019 sind jederzeit möglich.

Bitte schreiben Sie uns eine mail an papstgeburtshaus@bistum-passau.de oder rufen Sie uns unter 08678-747680 an (bitte evt. auf Anrufbeantworter sprechen)

Wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Gruppen empfehlen wir, mit einer Führung durch die Ausstellungen zu gehen.
Auf Wunsch erhalten Sie auch eine Führung durch die Sonderausstellung.

Auf Ihr Kommen freuen sich die Stiftung Geburtshaus Papst Benedikt XVI. und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Papsthauses.


Herzlichen Dank!



Fotos: Dionys Asenkerschbaumer (Vorschaubild) und Osservatore Romano (Hauptbild)